Meldung, Veranstaltung

XVII. Symposium des Gynaekologicum Hamburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bereits zum 17. Mal möchten wir Sie herzlich zu unserem Symposium einladen und mit Ihnen aktuelle Themen rund um unsere Patientinnen erörtern. In der personalisierten Medizin soll jede Patientin unter weitgehender Einbeziehung individueller Gegebenheiten – über die funktionale Krankheitsdiagnose hinaus behandelt werden. Wir möchten mit Ihnen aus verschiedenen Blickwinkeln das Endometriumkarzinom mit all seinen Facetten beleuchten.

Der Vortragsblock um Dysplasie und Dystrophie stellt nicht nur die fortlaufende Anpassung der Therapie, sondern auch die personalisierte Prävention in den Vordergrund. Welche Veränderungen bringt das neue Screening?

Besonders freuen wir uns auf den Festvortrag von Josef Aldenhoff, einem erfahrenen Spezialisten für Psychiatrie und Psychotherapie in Hamburg, der das umfassende Thema „Beziehungen“ für uns aufbereitet.

Der Nachmittag widmet sich dann der Zuordnung von Befunden und Ultraschall-Kriterien und wirft die Frage auf, ob wir Ärzt*innen durch die künstliche Intelligenz, gerade unter dem Aspekt der personalisierten Medizin, zu ersetzen sind…?!

Wir freuen uns auf spannende Vorträge und angeregte Diskussionen mit Ihnen. Schön, dass Sie wieder dabei sind!

Ihre Partner im Gynaekologicum Hamburg

 

Samstag, den 22. Februar 2020
Veranstaltungsort: SOFITEL Hamburg, Alter Wall 40, 20457 Hamburg

Das Programm zu unserer Veranstaltung finden Sie hier:

Download (PDF, 327KB)