Aktuell

10.04.2019 – Erweiterte Zulasssung für Olaparib

10.04.2019 - Erweiterte Zulasssung für Olaparib

Kurzmeldung:
Am 10.04.2019 hat die Europäische Kommission das Medikament Olaparib (Lynparza) für die Behandlung von BRCA-mutiertem HER2-negativen metastasiertem Brustkrebs genehmigt.

Lynparza (Olaparib) ist zugelassen als Monotherapie zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit Keimbahn-BRCA1 / 2-Mutationen mit humanem epidermalem Wachstumsfaktor-Rezeptor-2 (HER2) -negativem lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs.

Passend zu diesem Thema referiert am Mittwoch, den 22.05.2019 die Fachärztin für Humangenetik Frau Dr. med. Astrid Preuße über die znehmenden Möglichkeiten der Umsetzung genetischer Informationen in konkrete Behandlungsmethoden. Den Flyer zu dieser Forbildungsveranstaltung finden Sie hier und weitere Informationen zur Therapie mit PARP-Inhibitoren und BRCA-Status können sie auf unserer Homepage unter diesem Link nachlesen.