Aktuell, Allgemein

Neues Merkblatt zur Brustkrebs-Früherkennung

In Deutschland haben Frauen zwischen 50 und 69 Jahren die Möglichkeit, alle zwei Jahre zur Mammographie zu gehen.

 

Die Teilnahme ist freiwillig. Ob Sie sich untersuchen lassen, ist allein Ihre Entscheidung.” So heißt es in dem neu formulierten Einladungsbrief zum Mammografie-Screening, der ab Juli dieses Jahres allen Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zweijährlich zugeschickt werden soll.

Frauen sollen mit dem neuen Merkblatt ausgewogen und noch strukturierter über Inhalte sowie über Vor- und Nachteile des Programms zur Brustkrebsfrüherkennung aufgeklärt werden, um auf dieser Basis eine informierte und individuelle Entscheidung über eine Teilnahme treffen zu können. In dem neuen Einladungsschreiben werden die Frauen zudem ausdrücklich auf ihr gesetzlich verankertes Recht hingewiesen, eine persönliche Aufklärung durch einen Arzt in Anspruch zu nehmen. Informationen zum neuen Merkblatt sind im Internet beim Gemeinsamen Bundesausschuss abrufbar (Quelle: GBA).

 

Hier finden Sie das neue Merkblatt zur Brustkrebs-Früherkennung als PDF.

Download (PDF, 407KB)

 

Weitere Informationen zur molekulargenetischen Diagnostik (Gentest) bei familiärem Brustkrebs finden Sie hier und über die Möglichkeiten einer genetischen Beratung bei erblichem Brustkrebs können Sie sich hier informieren.