Aktuell, Meldung, Veranstaltung

Nachlese zur Fortbildungsveranstaltung “Onkologie, Gene, Prävention, Therapie”

“Onkologie, Gene, Prävention, Therapie” war das Thema unserer Veranstaltung am 20 April 2016, die speziell Internisten, Gastroenterologen und Gynäkologen ansprach und in den Räumlichkeiten unserer humangenetischen Praxis stattfand. Die wissenschaftliche Moderation übernahm die Fachärztin für Humangenetik Frau Dr. med. Saskia Kleier.

Die Referenten Frau Corinna Lauritzen, ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg, Frau Dr. med. Susanne Koene, Frauenarztpraxis Fontenay, Hamburg, Herr Priv. Doz. Dr. med. Gero Puhl, Asklepios Altona, Chefarzt Allgemein-, Viszeral-, Gefäßchirurgie und aus unserem Hause die Fachärztin für Humangenetik Frau Dr. med. Usha Peters informierten die Teilnehmer der gut besuchten Veranstaltung über neue und aktuelle Aspekte zum Thema Onkologie. Ein besonderer Schwerpunkt der Fortbildung lag auf der Prävention und den neuen Möglichkeiten der Metastasenchirurgie.

Frau Dr. med. Usha Peters stellte ein Update zum Thema “Familiärer Darmkrebs” vor und beleuchtete die Möglichkeiten einer zunehmend individualisierteren Diagnostik und Therapie unter besonderer Berücksichtigung der genetischen Testung und der Vorsorge bei Patientinnen und Patienten mit einem Lynch-Syndrom.

Frau Lauritzen gab einen Überblick über die große Bedeutung einer gezielten ökotrophologischen Betreuung von Patienten mit einer Krebserkrankung und ungewolltem Gewichtsverlust. In diesem Zusammenhang stellte Frau Lauritzen ein aktuelles Projekt vor, bei dem, mittels einer von den Patienten selbst auszufüllenden “Screening-Karte”, Daten zur individuellen Ernährungssituation erfasst werden. Das Projekt läuft zur Zeit in zwei onkologischen Schwerpunktpraxen in Hamburg an.

Dr. med. Susanne Koene 20042016Die Gynäkologin und Sportmedizinerin Frau Dr. med. Susanne Koene berichtete über den positiven Einfluß von Sport in der Krebsnachsorge und stellte beeindruckende Daten vor, die zeigen, dass Bewegung und körperliche Aktivität den Heilungsverlauf nach einer Krebserkrankung unterstützen und langfristig positiv beeinflussen können.

Herr Priv. Doz. Dr. med. Gero Puhl informierte PD. Dr. med. Gero Puhl 20042016über die neuesten, faszinierenden Resektionstechniken bei kolorektalen Lebermetastasen. Inbesondere aktuelle Verfahren, wie der In-Situ-Split der Leber kombiniert mit Pfortaderligatur (ALPPS, „Associating Liver Partition and Portal vein Ligation for Staged hepatectomy“), bieten neue Chancen, die Resektabilität bei kolorektalen Lebermetastasen zu steigern.

Die intensive und angeregte Diskussion im Anschluss an die Vorträge zeigte die Aktualität des Themas. Wir bedanken uns für Ihren Besuch und Ihr Interesse an dieser Fortbildung und würden uns freuen, Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen!

Ihr Team der
Gemeinschaftspraxis für Humangenetik & Genetische Labore